Eltern und Lehrer

Professionelle pädagogische Beratung

Dyskalkulie- oder Legasthenie-Therapie sowie AD(H)S-Training ist jedoch nicht nur Angelegenheit des betroffenen Kindes. Auch Lehrer und vor allem die Eltern tragen diesbezüglich eine hohe Verantwortung. Durch eine enge Zusammenarbeit und intensive pädagogische Beratung schaffen wir die Rahmenbedingungen dafür, dass sich positive Entwicklungen einstellen können.

Lehrer und Eltern werden als Beteiligte in den lerntherapeutischen Prozess ebenso einbezogen. Nur so kann sich die Lernsituation des Kindes dauerhaft positiv verändern. Sie erfahren, wie Sie die Fortschritte der Kinder erkennen und würdigen. Häusliche und schulische Unterstützungsmöglichkeiten werden besprochen und auf den Therapiestand abgestimmt. Zur lerntherapeutischen Förderung gehört ggf. auch die enge Zusammenarbeit mit Ärzten und weiteren Therapeuten, um abzustimmen, wie dem Kind am besten geholfen werden kann.

Bei weiteren Fragen schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an: info@iftp-wf.de