Die Aufgaben der individuellen Testung

Die Diagnosephase ist Grundvoraussetzung für eine qualifizierte Lerntherapie und dieser stets vorgeschaltet. Es werden Informationen gesammelt, die ein gezieltes Arbeiten an den individuellen Problembereichen und ein Nutzen der vorhandenen Potenziale möglich machen.

Diese Informationen ermöglichen:

  • das Kennenlernen der Biographie des Kindes
  • die Entscheidung, ob eine LRS, RS, AD(H)S und/oder sonstiges vorliegt
  • das Beurteilen der Schwere und des Umfangs des Problems sowie das Selektieren der Schwerpunkte
  • das Wahrnehmen der Lernkanäle und der Ressourcen des Kindes
  • das Erfassen der schulischen Situation
  • das Erfassen der familiären Situation, einschließlich der Erwartungen der Eltern sowie deren Bereitschaft zur Mitarbeit
  • das Hinzuziehen spezifischer, externer Fachstellen zur Ergänzung der Therapie
  • das Erstellen eines Therapieplanes mit methodischen Überlegungen

Gerne beraten wir Sie und beantworten Ihre Fragen. Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt auf: info@iftp-wf.de